Ghackets mit Hörnli und Apfelmus: Ein typisch Schweizerischer Publikumsliebling

  Ghackets und Hörnli ist ein Klassiker aus der Deutschschweiz, den wohl fast alle in der Kindheit mehrfach aufgetischt bekommen und – wenn es euch geht wie mir – jedesmal freudig begrüsst haben. Das Gericht besteht aus Hörnli, einer Schweizerischen Pasta Variante (im Rezept oben habe ich grosse Hörnli verwendet, normalerweise sind sie aber kleiner)…

Weisse Bruchschokolade mit (vielen!) Mandeln

  In hektischen Zeiten (wie jetzt gerade bei uns) sehne ich mich ab und zu nach einer süssen Kleinigkeit – und nach selber kochen, selbst wenn nur wenig Zeit dafür übrig bleibt. In diesem Sinne habe ich mich ans Schokolade temperieren gewagt und eine weisse Bruchschokolade mit Mandeln kreiert, die in nur knapp 15 Minuten…

Low Carb Spargel, Schinken & Ei Auflauf: Die Spargelsaison ist da!

Die Spargelsaison ist da, und zwar früh für die Schweiz! Mehr dazu könnt ihr auf der Homepage der Juckerfarm lesen. Für mich heisst die Spargelsaison vor allem eines: Frühlingsgefühle! Der heutige low-carb Spargel, Schinken, Ei Auflauf ist von einem Spargelrollenrezept von Betty Bossi inspiriert und macht sich, beispielsweise gepaart mit grünem Salat und einem Stück…

Frühling & Bärlauch: Den Frühling grüssen mit einem Bärlauch-Pesto

Ich liebe den Frühling! Und nichts sagt Frühling so sehr wie der erste Bärlauch! Wir nehmen uns immer Zeit an einem Sonntagnachmittag, um durch den Wald zu streifen und Bärlauch zu sammeln. Daraus machen wir als allererstes Pesto – und wenn wir schon dabei sind, machen wir immer viel Pesto. Es bleibt 3-4 Wochen frisch…

Pita mit Pastinaken-Hummus, würzigem Huhn & Kichererbsen und Rotkrautsalat

Ich liebe Pita’s – sie sind der perfekte Ausgangspunkt für kreative, gesunde, saisonale und schnelle Gerichte! Dieses Pita-Rezept habe ich vor ein paar Wochen mitten im Winter entwickelt, aber alles Gemüse, das ich verwendet habe, ist noch immer Saison. Was man braucht, sind gekaufte Pita’s, Hummus (man kann eigenen Hummus machen, ich habe diesesmal Pastinakenhummus…

Bündner Nusstorte: Eine Schweizer Mürbeteig Spezialität mit Nuss & Honig Füllung

Meine Großmutter, die wir in typisch Bündner Art “Nani” nennen, liebt Bündner Nusstorte. Dies, gepaart mit ein paar anderen Bündner Gerichten, ist wohl einer der letzten verbliebenen Indikatoren dafür, dass unsere Familie ursprünglich aus den Schweize Alpen, oder besser gesagt aus dem Kanton Graubünden stammt – der Dialekt ist, zu meinem grossen Bedauern, leider verloren…

Radieschen Leaf to Stem: Radieschen und Ei Tatar mit Radieschen Grün Pesto

Nach dem kürzlich publizierten Radieschengrün-Pesto Rezept ist dieses Rezept eine vollständige Leaf to Stem Mahlzeit, das heisst, dass in diesem Radieschen und Ei Tatar alle Teile des Radieschens inklusive Blätter verwendet werden. Serviert mit Vollkornbrot eignet es sich für ein leckeres Mittagssandwich oder ein leichtes Abendessen. Zutaten (für 4 Portionen): 1 Bund Rettich 6 Eier…

Leaf to Stem: No Waste Radieschen Grün Pesto

Sie haben wahrscheinlich schon von der Nose-to-Tail Küche gehört, in welcher alle Teile des Tieres gegessen werden. Die gleiche No Waste Food Philosophie gilt auch für Gemüse und Obst, wo sie als Stem to Leaf bezeichnet wird. Heute habe ich die grünen Blätter von Radieschen verwendet, ein Teil, der oft weggeworfen wird, und ich habe…

Wochenend Brunch Idee: Rösti und Gruyere Frühstücksauflauf

Ich bin in Wochenendstimmung – und das bedeutet heute eines: ein herzhaftes Frühstück! Ich entschied mich für eine Schweizer Variante eines klassisch Amerikanischen potato breakfast bakes mit Rösti, Cervelat (einer Schweizer Wurstsorte) und Gruyere Käse und – da ich mich etwas angeschlagen fühle und nicht lange in der Küche arbeiten mag, habe ich vorgefertigte Rösti…

Der Spitzbub: ein klassisch Schweizerisches Guetzli (Keks)

Heute möchte ich euch eine meiner Lieblingskindheitserinnerungen vorstellen: Spitzbuebe! Klassische Schweizer Guetzli die gefüllt sind mit einer Beerenkonfitüre nach Wahl. Dabei rufen sie bei mir nicht nur Weihnachts- sondern durchaus auch Frühlingsgefühle hervor. Den Namen “Spitzbuebe” haben die kleinen Leckereien erhalten, weil die klassischen Schweizer Weihnachtsguetzli immer schon im Auftakt zu Weihnachten von den Kindern…