Öfelchüechli – oder gebackene Apfelküchlein

2020-02-10-12-32-58-0379133442113472594284.jpgDas ist – buchstäblich – das einfachste Backrezept, das ich je gemacht habe. Und es ist absolut köstlich – also kommen wir gleich zur Sache!

Zutaten (ca. 20 Apfelküchlein):
600g Äpfel, geschält und in ca. 1 cm große Stücke gehackt
1 Esslöffel Zitronen- oder Limettensaft
120g Butter, Raumtemperatur
1 Päckchen Vanillezucker
100g Zucker
2 mittelgroße Eier
1 Messerspitze Salz
1 Teelöffel Zimt
200g Mehl
1/2 Packung Backpulver

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad C° Umluft vorheizen.
Die Äpfel schälen und hacken und mit dem Zitronen- oder Limettensaft mischen.

In einer separaten Schüssel die Butter mit dem Vanillezucker und dem Zucker mit dem Mixer verrühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht. Die Eier und das Salz hinzufügen und alles 2-3 Minuten lang weiter mixen.
Den Zimt, das Mehl und das Backpulver hinzugeben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Die Äpfelstückchen hinzufügen und unter die Mischung heben.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Mit einem Esslöffel etwa 1,5 Esslöffel Apfelteigfüllung abmessen und auf dem Bleck kleine Häufchen formen.
Das Blech in den Ofen schieben und die Apfelküchlein 15-17 Minuten – oder bis die Ränder braun sind – backen. Herausnehmen etwas abkühlen lassen.
Mit Puderzucker verzieren – und genießen!

2020-02-10-12-33-29-8164591699173210336585.jpg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s