Selbstgemachte Ravioli mit einer Kartoffel & Trüffel Füllung

 

 

 

 

 

 

Manchmal sind Sonntage eine Zeit, um sich etwas zu gönnen, was man sonst nur bei sehr, sehr festlichen Anlässen bekommt. Also haben wir uns für diesen Sonntag eine Portion hausgemachte Ravioli mit Kartoffel- und Trüffelfüllung gemacht. Dieses Gericht kann auch als Pastagang in einem mehrgängigen Menü serviert werden, wie wir es für ein Abendessen mit Freunden im Januar hatten, und – da der Höhepunkt der Trüffelsaison im Januar und Februar ist, sind diese vegetarische Ravioli im Winter am allerbesten – und sie werden sicherlich einen grauen und kalten Wintertag erhellen, versprochen!

Zutaten:
400g selbstgemachte Pasta (oder gekaufte – Hier ist das Rezept für die selbstgemachte Pasta)
400g Kartoffeln (weich)
1-2 Esslöffel Trüffelöl (oder Trüffelbutter)
1 ganze Trüffel (frisch oder eingelegt – wenn keine ganzen Trüffel vorhanden sind, kann mehr Öl genommen werden)
Salz
1 Esslöffel Olivenöl
Pecorino oder Parmesan (gerieben)

Zubereitung:
Füllung:
Die Kartoffeln schälen und zerkleinern, in Salzwasser weich kochen, das Wasser abtropfen lassen. Die Hälfte des Trüffels in feine Stücke schneiden. Die Kartoffeln von Hand zerstampfen oder durch ein Passé-vite geben. Das Trüffelöl und die gehackten Trüffel dazugeben, alles vermischen und abschmecken.

Ravioli:
Diese Ravioli wurden mit dem Zusatz des Imperia Italiana Pasta Sets gemacht, sie können aber auch manuell geformt werden. Rollen Sie Ihren Nudelteig so dünn wie möglich aus (dünnste Ebene auf der Nudelmaschine) – oder nehmen Sie Ihre gekauften Nudelblätter – und legen Sie ein Teigblatt auf den Ravioliaufsatz. Ca. 1 Teelöffel der Kartoffel und die Trüffelfüllung in die Mulden füllen. Die Ränder der Ravioli mit etwas Wasser befeuchten. Ein weiteres Blatt Pastateig auf die Formen legen, mit einem Wallholz  zusammendrücken, bis sich die einzelnen Ravioli voneinander lösen. Mit etwas Mehl beiseite legen, damit die Ravioli nicht aneinander kleben. Wiederholen Sie dies, bis alle Ravioli fertig sind. In siedendem Salzwasser kochen, bis die Ravioli nach oben schwimmen (ca. 3-4 Minuten). Vorsichtig das Wasser abgiessen und die Ravioli mit einem Esslöffel Olivenöl vermischen. Mit Trüffelscheiben und geriebenem Käse auf Tellern garnieren – und genießen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s