Pretty in Pink: Schoko-Mousse Törtchen mit Mirror Glaze auf Ruby Schokoladenschnee

2019-02-13-20-58-083526035526842035354.jpg

Mirrorglaze – etwas, das ich immer in bunten Internetvariationen gesehen aber nie selber erlebt oder gemacht hatte – bis jetzt! Endlich habe ich mich der Herausforderung angenommen und mich an meine eigene Version eines Schoko-Mousse Törtchens mit Mirrorglaze gewagt. Mit dreierlei Schokolade, weiss, dunkel und einem Schnee aus Ruby Schokolade ist das Motto des heutigen Rezeptes: Schokolade, Schokolade, Schokolade! Und ganz im Sinne meiner neuen Lieblingsschokolde, der pinken Ruby Chocolate, kommen die Törtchen pretty in pink daher!
Das Rezept ist zwar durchaus etwas aufwändiger und zeitintensiv, aber insgesamt keine Hexerei. Man braucht für die Törtchen lediglich einen Mixer, halbkugelförmige Silikonformen und, wenn möglich, einen Thermometer. Für den Schokoladenschnee (optional) braucht es zudem Maltodextrin, ein Kohlenhydratgemisch, dass sich mit dem Fett in der Ruby Schokolade (oder auch in der weissen Schokolade) bindet und die schöne Schneestruktur verursacht. Maltodextrin ist in Nahrungsergänzungsmittelgeschäften oder auch in Apotheken erhältlich, da es sowohl in Sportlernahrung gebraucht wird als auch in Babymilchergänzungspräparaten Verwendung findet.

Tipp: Die Törtchen können gut am Vortag zubereitet und über Nacht gefroren werden, dann muss man sie am nächsten Tag vor dem Servieren nur noch glasieren und für 3-4 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen.

Und los gehts!

Zutaten (für 6 Törtchen):

Brownie-Boden:
200g schwarze Schokolade
100g Butter
180g Zucker
2 grosse Eier
150g Mehl
Prise Salz
1/2 TL Backpulver

Weisses Schokoladenmousse:
100g weisse Schokolade
80ml Halbrahm (heiss)
110ml Rahm, geschlagen
1 Blatt Gelatine

Dunkles Schokoladenmousse:
100g dunkleSchokolade
80ml Halbrahm (heiss)
110ml Rahm, geschlagen
1 Blatt Gelatine

Mirror-Glaze:
60ml Wasser
50g Zucker
400ml Kondensmilch
4 Blatt Gelatine
100g weisse Schokolade
Lebensmittelfarbe (pink)

Ruby Schokoladen Schnee:
20g Ruby Schokolade (geht auch mit weisser Schokolade)
4 grosse Esslöffel Maltodextrin

Zubereitung:

Törtchen:
Brownie-Boden:
Butter und Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, kurz etwas abkühlen lassen. In einer separaten Schüssel, Zucker und Eier mixen, bis eine helle Masse entsteht. Mehl, Salz und Backpulver zugeben und weitermixen. Geschmolzene Schokolade und Butter hinzugeben und unterrühren. Auflaufform oder auf ein Blech mit Backpapier auskleiden, und Masse hineingeben, die Schickt sollte ca. 1 cm dick sein. Bei 180° für 20 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Weisse Schokoladenmousse:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Vollrahm steif schlagen. Schokolade in kleine Stücke hacken. Den Halbrahm in einer kleinen Pfanne kurz erhitzen, die Gelatine auspressen und hinzugeben, rühren bis die Gelatine vollständig aufgelöst ist. Die Schokolade zugeben und weiterrühren, bis sie geschmolzen ist. Kurz auskühlen lassen, dann utner den Schlagrahm ziehen. Mousse für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Dunkles Schokolademousse:
Dasselbe Vorgehen wie beim weissen Schokoladenmousse noch einmal wiederholen.

Törtchen Zusammenstellen:
Die Halbkugel-Silikonformen knapp zur Hälfte mit dunkler Schokoladenmousse füllen, weisses Schokoladenmousse darauf bis knapp an den Rand verteilen. Brownie-Böden rund ausstechen (oder schneiden) – die Rondellen sollten gerade etwas kleiner als die Silikonformen sein. Die Brownie Scheiben ein wenig in das weisse Schokoladenmousse drücken, das überquellende Mousse flach streichen.
Die Törtchen mind. 3-4 Stunden oder über Nacht im Gefrierer erhärten lassen.

Mirror-Glaze:
Wenn die Törtchen erhärtet sind, kann die Glasur gemacht werden. Hierfür die Schokolade fein hacken und die Gelatine ca. 10 Minuten in Wasser einweichen. Zucker und Wasser in einem Topf kurz aufkochen, vom Herd ziehen. Gelatine ausdrücken und hinzugeben, rühren bis die Gelatine sich aufgelöst hat. Schokolade und Kondensmilch hinzugeben, auf kleiner Hitze rühren bis alles sich aufgelöst hat. Ca. 1/8 der Masse in eine kleinere Schüssel geben, pinke Lebensmittelfarbe unterrühren. Die Glasur auf 32-34° abkühlen lassen, ab und zu rühren (mit einem Thermometer geht das am besten, ansonsten kann die ungefähre Temperatur auch ertastet werden, die Glasur sollte sich dann lauwarm anfühlen). Grundsätzlich gilt, lieber etwas mehr abkühlen lassen als mehr. Das abkühlen kann, je nach Gefäss, gut 1-1.5 Stunden dauern, die Glasur muss dabei aber nicht ständig überwacht werden, ab und zu durchrühren reicht.

Glasieren:
Wenn die Glasur genügend abgekühlt ist, ca. 2/3 der pinken Glasur in die Weisse Glasur geben (für ein bisschen Marmorierung, die zwei Farben nicht mischen sondern lediglich mit einem Löffel kurz einmal im Kreis durchfahren damti sich die pinke Farbe etwas verteilt). Die Törtchen aus dem Gefrieren nehmen, aus den Silikonformen entfernen und auf ein Backgitter geben. Die Glasur vorsichtig über die Törtchen giessen. Die restliche pinke Glasur mit einem Pinsel oder Löffel quer über den Törtchen verteilen. Die Törtchen im Kühlschrank ca. 3 Stunden kühl stellen, dabei taut die Mousse auf und es entstehen wunderschöne, weiche Mousse-Törtchen!

Schokoladen-Schnee:
Die Ruby Schokolade in Stückchen schneiden und über einem Wasserbad schmelzen. Maltodextrin zugeben, misch und voilà – ein pinker Schokoladenschnee!
Tipp: Wenn der Schnee noch etwas klumpig oder klebrig wirkt, einfach mehr Maltodextrin zugeben.

Anrichten:
Den Schnee auf einem Teller verteilen, die Törtchen darauf anrichten – und geniessen!

2019-02-13-20-54-14531492400366637594.jpg2019-02-13-20-58-535664013217514509106.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s