Erbsen, Ziegenkäse und Balsamico: Eine Vorspeise, um zu beeindrucken

Dieses kleine Gericht war der Auftakt zu unserem hausgemachten 5-Gang-Weihnachtsmenü für zwei Personen: ein Ziegenkäse-Panna-Cotta kombiniert mit einem Erbsenpüree, dazu frische Erbsen, Balsamico-Perlen und eine Prosciutto-Rose. Ich habe dazu eine Scheibe geröstetes Brot serviert, um etwas Biss hinzuzufügen. Diese Vorspeise wird lauwarm serviert, mit einem lauwarmen Püree und einer kalten Ziegenkäse-Panna-Cotta.
Natürlich kann das Gericht auch leicht angepasst und als vegetarische Vorspeise (ohne Prosciutto) oder als leichte Mahlzeit (Erbsen mit Ziegenkäse und Balsamico) oder sogar  als Salat (Erbsen, Ziegenkäse, grüner Salat und ein Balsamicodressing) serviert werden.

Zutaten (für eine Vorspeise für zwei Personen):
Erbsenpüree
1 kleine Schalotte, fein gewürfelt
1 kleine Knoblauchzehe, fein gewürfelt
300 g gefrorene Erbsen, wenn möglich vorher aufgetaut
2-3 Esslöffel Crème fraiche
10g Butter
Salz & Pfeffer

Ziegenkäse Panna Cotta
80g Ziegenfrischkäse
80 ml Sahne
1 Blatt Gelatine
Prise Salz

Geröstete Brotscheibe
1 kleines Brötchen
1-2 Esslöffel Olivenöl
Paprika
Salz

Dekoration
Balsamico-Perlen (in der Schweiz bei Globus Delicatessa erhältlich)
Crema di Balsamico
4 Scheiben Prosciutto
Brunnenkresse

Zubereitung:
Erbsenpüree
Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch zugeben. 2-3 Minuten lang rühren, bis die Schalotte weich wird. Die Erbsen dazugeben und umrühren. 3-4 Esslöffel Wasser hinzufügen, die Hitze reduzieren und bedeckt für 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen weich sind. 1-2 Esslöffel Erbsen für die Dekoration beiseite stellen.
Die Crème Fraiche zu den Erbsen hinzufügen und die Mischung pürieren, bis ein glattes Püree entsteht (oder eines, das noch etwas gröber ist, wenn Sie das bevorzugen). Würzen.

Ziegenkäse Panna Cotta
Die Gelatine 2-3 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
In einem kleinen Topf die Sahne erhitzen, bis sie heiß ist, aber nicht kocht. Die Gelatine dazugeben und verrühren, bis sie vollständig aufgelöst ist. In einer separaten Schüssel den Ziegenfrischkäse mit der Sahne-Gelatinenmischung kombinieren, nach Belieben würzen (Hinweis: Der Ziegenkäse ist bereits recht salzig und geschmacksvoll, so dass Sie eventuell keine zusätzlichen Gewürze mehr benötigen). Die Mischung in Silkonförmchen oder in kleine Auflaufformen gießen (ich habe meine Mini-Cupcake-Formen verwendet). Die Formen in den Kühlschrank stellen und die Panna cottas mindestens 2 Stunden setzen lassen.

Geröstete Brotscheiben
Das Olivenöl mit Paprika und Salz mischen. Das Brot in dünne Scheiben schneiden und die Olivenölmischung darauf verteilen. Im Ofen 15-20 Minuten (200 Grad) rösten bis sie braun und knusprig sind.

Dekoration
Das Erbsenpüree auf dem Teller verteilen, mit einigen der restlichen Erbsen bestreuen.
Die Panna Cotta aus der Formen nehmen und neben das Erbsenpüree legen.
Zwei Scheiben Prosciutto etwas versetzt nebeneinander legen und zu einer Rose aufrollen. Alles nach Belieben mit Balsamico-Perlen, Crema di Balsamico und Brunnenkresse dekorieren.

Mit einer gerösteten Brotscheibe servieren und – genießen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s